3 Wege, wie du dein Gedankenkarussell stoppen kannst

Lass‘ deine Gedanken los und finde innere Ruhe

Kreisen deine Gedanken immer wieder um ein bestimmtes Thema? ⁣⁣⁣⁣⁣Wünschst du dir, „einfach“ loslassen zu können? Sehnst du dich danach, die endlose Grübelei und die schlaflosen Nächte hinter dir zu lassen? Ich zeige dir 3 Wege, wie du zu mehr Entspannung und Klarheit kommen kannst. 

So geht es meinen Klientinnen auch.

Im Coaching höre ich immer wieder folgende Gründe, warum sie Schlafstörungen haben und innere Unruhe verspüren:

      • Ständiges Grübeln über die Beziehung,
      • Probleme auf der Arbeit oder in der Selbstständigkeit,
      • Sorgen über eine bestimmte Situation in der Vergangenheit oder Zukunft oder
      • schwierige Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

Wenn es dir genauso geht, dann habe ich heute 3 Wege für dich, wie du dein Gedankenkarussell stoppen kannst und innere Ruhe findest. Wahrscheinlich denkst du dir jetzt: “Es wäre so schön, das Gedankenkarussell einfach so loslassen zu können!” 

Wir wissen alle ganz genau, dass düstere Gedanken zu nichts führen. Außer, dass sie die Situation meist nur noch verschlimmern.⁣⁣⁣⁣⁣ Trotzdem ist es nicht immer einfach, dieses Gedankenkarussell “einfach so” zu beenden.

Warum? Nun, unser Gehirn⁣⁣⁣⁣⁣ ist gerne beschäftigt und möchte uns helfen. Sein Ansatz ist: Wenn ich genügend darüber nachdenke, finde ich eine Lösung. Das ist aber leider nicht der Fall.

Getrübte Wahrnehmung verursacht unser Gedankenkarussell

Und plötzlich werden wir mit Ideen und Gedanken geflutet: Wie hat sie das gemeint? Was könnte er tun, damit sich die Situation X verbessert?

Wir sind also im Außen unterwegs – bei den Anderen.

Unsere Wahrnehmung von der Welt wird durch unsere Erfahrungen und Glaubenssätze geprägt. Diese sind meist in der Kindheit entstanden. Das bedeutet, unser eigener Wahrnehmungsfilter erschafft unbewusst tagtäglich unsere jeweilige Realität. Eine übereinstimmende Realität aller Menschen gibt es also gar nicht!

“Sich Zeit zu lassen und sich seine Denkfehler bewusst zu machen, sind wichtige Punkte, um der Sache mit Objektivität auf den Grund zu gehen!”

Anonym

Ja, genau so ist es. Denn das machen wir ganz häufig nicht! Also lass‘ uns zusammen die 3 Methoden anschauen, die dir dabei helfen, dein Gedankenkarussell zu stoppen, negative Gedanken loszulassen und innere Ruhe zu erfahren.

Hol ' dir hier meinen Newsletter für
Business (-Starter) Ladies und erhalte als Dankeschön mein Workbook
"Mit Schattenarbeit mein wahres ICH leben"

Bibiane Wolff Workbook Mein wahres ich leben

*Mit der Anmeldung zum Newsletter von Bibiane Wolff „Coachings, die Bewegen“ bist du mit dem Speichern deiner Daten einverstanden. Du erhältst meinen Newsletter in unregelmäßigen Abständen zu den übergeordneten Themen Selbstständigkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, Mindset, Beziehung, Achtsamkeit und Weiblichkeit im Einklang mit Yin und Yang. Die Angabe deines Namens ist optional und dient lediglich dazu, dich persönlich anzuschreiben. Mein Newsletter wird über ActiveCampaign mit Sitz in den USA verschickt. Du kannst dich jederzeit über einen Link im Newsletter oder über eine E-Mail an info@bibiane-wolff.de abmelden. Näheres dazu finde bitte in meiner Datenschutzerklärung.

1. Bewusste Gedankenumleitung⠀⠀

Immer, wenn du bemerkst, dass du wieder im Gedankenkarussell gefangen bist, versuche Folgendes:⁣⁣⁣⁣⁣

  1. Halte inne und werde dir deiner Gedanken bewusst.⁣⁣⁣⁣⁣ Ganz wichtig: Spreche sie laut aus oder schreibe sie nieder.
  2. Sage bewusst „Stopp!“ zu deinen Gedanken – mache gerne auch eine entsprechende Geste dazu.⁣⁣⁣⁣⁣ Nun ist wichtig, dass du dich sofort bewusst auf etwas Anderes konzentrierst, z.B. auf deinen Atem. Zudem kannst du dir dein angestrebtes Zukunfts-Ich vorstellen, das diese Gedanken nicht mehr hat und das Ziel, das du dir wünschst, schon erreicht hat. Auch kannst du an deinen Lieblingsort denken, an dem du dich immer wohl und geborgen fühlst.⁣⁣⁣⁣⁣ Bei mir ist es beispielsweise ein Strand.⁣⁣⁣⁣⁣ 
  3. Lass‘ positive Gedanken, Worte und Gefühle in dir aufsteigen, die du mit deinem Lieblingsort verbindest bzw., die du mit denen deines Zukunfts-Ich verbindest. ⁣⁣⁣⁣⁣Spreche sie laut aus oder schreibe sie auf. ⁣⁣⁣⁣Zeichne deinen Lieblingsort und dein Zukunfts-Ich auf. 
  4. Ändere deine Körperhaltung! ⁣⁣⁣⁣⁣Bei Sorgen oder Ängsten verändert sich unsere Körperhaltung. Sie ist meist eher gekrümmt und wir atmen nur flach.⁣⁣⁣⁣⁣ Richte dich auf und atme tief und ruhig dreimal hintereinander ein und aus.⁣⁣⁣⁣⁣ 
  5. Wiederhole die Schritte aus 3. mehrmals am Tag, damit du dich an deine neue Denk- und Gefühlswelt gewöhnst und sobald dein Gedankenkarussell wieder „losfahren“ möchte.⁣⁣⁣⠀⠀

2. Finde deinen Gedankenfehler

Die quälenden Gedankenkreise rauben dir nicht nur nachts den nötigen Schlaf. Sie sind häufig auch schon präsent, wenn du abends langsam zur Ruhe kommst.

Stell dir folgendes Szenario vor:⁣
Du hast deine Arbeit für heute erledigt und freust dich darauf, dich auf die Couch zu legen. Du möchtest den Abend mit einem schönen Buch abrunden.⁣⠀

Nun passiert Folgendes:
Anstatt relaxt auf der Couch liegen zu bleiben, hast du „Hummeln im Hintern“ und ständig den Drang, aufzustehen.⁣ Oder du bleibst zwar liegen und liest weiter, stellst aber nach ungefähr zwei Seiten fest, dass du vom Text eigentlich gar nichts mitbekommen hast. Du bist innerlich aufgewühlt – ohne, dass du wirklich weißt, was los ist.⁣⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Was passiert da?⁣

Dein Unterbewusstsein ist mit irgendetwas beschäftigt, was dich nicht zur Ruhe kommen lässt.⁣ Möglicherweise haben deine Gefühle das Denken übernommen.⁣⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Was kannst du tun?⁣*⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  1. Nimm deine Gefühle wahr und benenne sie.⁣⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  2. Wie verhältst du dich in der Situation?
  3. Welches Ereignis löst deine Gefühle aus? Wie würdest du das Ereignis mit klarem Kopf einschätzen? Gibt es wirklich einen Grund, dass … passiert?
  4. Welche Gedanken und Überzeugungen gehen dir durch den Kopf?
  5. Frage dich nun, welchen möglichen Gedankenfehler du begehst und schreibe zu jedem Gedanken aus dem letzten Schritt einen auf. So kannst du neutraler auf deine Gedanken blicken
  6. Lass dir etwas Zeit, damit deine Gefühle sich beruhigen können.⁣⠀

* frei nach: „Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies“, S. 60ff., 2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2012

3. Liebevoller Gedanken-Check

Wäre es nicht schön, Ruhe im Kopf zu haben? Positiv zu denken und die eigenen Gedanken lenken zu können? Anstatt uns einfach von ihnen überwältigen und uns dadurch unseren Schlaf rauben zu lassen? 

Steige aus der Opferrolle aus und übernehme wieder das Ruder. Du bist die Chefin und nicht deine Gedanken! Deine Gedanken haben nur die Macht über dich, die du ihnen gibst.

Gehe in die Selbsteinfühlung!*

  1. Lass alles, was da ist, ungefiltert heraus! Welche Gedanken, Bewertungen, Urteile hast du über die andere Person und über dich selbst? (… ist…/ … sollte…/ … müsste…) 
  2. Was ist wirklich passiert? Was hätte eine Videokamera und ein Mikrofon aufgenommen?
  3. Nimm deine Gefühle wahr! Wie fühlst du dich jetzt, wenn du an die Person oder dich selbst denkst?
  4. Welche Bedürfnisse stecken wirklich hinter deinen Gedanken und Gefühlen? Was brauchst du tatsächlich? 
  5. Richte eine Bitte an dich selbst! Was möchtest du jetzt konkret tun oder dir jetzt vornehmen?
  6. Lasse diese Übung nachwirken und nimm wahr, was sich nun verändert hat.

* kennengelernt bei Silvia Richter-Kaupp

Das waren 3 Methoden, um schnell und einfach dein Gedankenkarussell zu beenden

      • Bewusste Gedankenumleitung
      • Finde deinen Gedankenfehler
      • Liebevoller Gedanken-Check
    •  

Diese drei Methoden können leicht in deinen Alltag integriert werden. Wenn sich deine Gedanken also gerade mal wieder überholen und nix voran geht, dann nutze eine von diesen Methoden.

Beispielsweise, wenn du nachts aufwachst und nicht erst lange überlegen willst, wie du dein Gedankenkarussell stoppen kannst.

Ich wünsche dir, dass du schnell wieder zur Ruhe kommst. :-).

Kommentiere gerne, ob du eine der Methoden schon ausprobiert hast. Oder ob du Tipps für weitere Methoden hast und nenne diese gerne hier, damit auch andere davon profitieren können.

Alles Liebe
Bibiane

Hi, ich bin Bibiane, Female Life & Business Coach.

Hi, ich bin Bibiane, Female Life & Business Coach.

Ich helfe Frauen durch DeepDive-Transformationen, tiefliegende und über Generationen weitergetragene innere Blockaden, Glaubens– und Verhaltensmuster aufzuspüren und aufzulösen. Unter anderem mit Innerer Kind-Arbeit, Human Design und EFT.
Mehr über mich ...

Schreibe einen Kommentar

Bibiane Wolff Profilbild

Über mich

Hi, ich bin Bibiane, Female Life & Business Coach.
Ich helfe Frauen durch DeepDive-Transformationen, tiefliegende und über Generationen weitergetragene innere Blockaden, Glaubens– und Verhaltensmuster aufzuspüren und aufzulösen. Unter anderem mit Innerer Kind-Arbeit, Human Design und EFT. Mehr über mich …

Folge mir

Dein Wunsch

Hast du Themen, Ideen, Life-Hacks für meinen Blogcast? Immer her damit! Ich freue mich über deine E-Mail an info@bibane-wolff.de.

Weitere Beiträge

Podcast abonnieren

Kategorien

Mein Angebot

Weitere Beiträge

Bibiane Wolff Blogcast Podcast Folge Yin und Yang im Business 6

🎙️Folge #1: Yin und Yang im Business

In der ersten Folge meines Podcasts erfährst du, was Yin & Yang mit deinem Business zu tun haben und wie du sie in eine gesunde Balance bringst, so dass dich beide Anteile optimal in deinem Business unterstützen können.

Weiterlesen »
Blogartikel Bibiane Wolff Femalelennial Blog 5 Übungen für mehr Entspannung 1

5 Übungen für mehr Entspannung

Ich teile mit dir in diesem Artikel fünf alltagstaugliche Übungen wie du entspannt und achtsam durch den Tag gehen und dir ein Wellness-Programm
für Körper, Geist und Seele “erschaffen” kannst.

Weiterlesen »