Datenschutzerklärung

Datenschutz

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Bibiane Wolff
Im Löhl 11
76228 Karlsruhe

E-Mail: info@bibiane-wolff.de
Website: www.bibiane-wolff.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutz auf einen Blick

Ich freue mich sehr über dein Interesse an meinem Unternehmen. Ich nehme den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Ich behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn du diese Website benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst (beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer). Die vorliegende
Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten ich erhebe und wofür ich sie nutze. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von mir getätigten Verarbeitungen deiner personenbezogenen Daten. Das schließt die Erbringung meiner Leistung, diese Website www.bibiane-wolff.de und auch meine Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, wie z.B. meine Social-Media-Profile mit ein (Facebook siehe die gesonderte Datenschutzerklärung dort).

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Ich bitte dich, dich regelmäßig über den Inhalt meiner Datenschutzerklärung zu informieren. Ich passe diese an, sobald sich Änderungen in der von mir durchgeführten Datenverarbeitungen ergeben. Ich informiere dich, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung deinerseits (z. B. eine Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Außerdem bitte ich dich, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Angaben zu Adress-oder Informationsdaten anderer Unternehmen vor der Kontaktaufnahme zu prüfen, da diese sich im Laufe der Zeit ändern können.

Begrifflichkeiten

Im Laufe dieser Datenschutzerklärung können dir nachfolgende Begriffe über den Weg laufen (sie entstammen vor allem aus Art. 4 DSGVO und können dort – inklusive weiterer Begriffe – nachgelesen werden). Damit du dann in diesem Moment weißt, was sie bedeuten, erhältst du hier jeweils eine Definition:

a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Interaktionen mit Websites, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. Meist geschieht dies über Cookies und Web-Beacons.

f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Rechtsgrundlage für die personenbezogene Datenverarbeitung

Es kann sein, dass zu den hier unten stehend erwähnten Rechtsgrundlagen nationale Datenschutzregelungen in Deutschland (z.B. das Bundesdatenschutzgesetz BDSG) oder entsprechende Regelungen in deinem Wohnland gelten. Sollte dies so sein, wirst du in dieser Datenschutzerklärung darauf hingewiesen.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient meinem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen ich eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einhole.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu meinen Produkten oder Leistungen.

Unterliegt mein Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in meinem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind mir insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Ich kläre dich darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann.

Mitunter kann es für vorvertragliche Maßnahmen, einem Vertragsschluss oder für die vorvertragliche Kommunikation oder der Kommunikation mit Interessenten*innen oder Kund*innen erforderlich sein, dass eine betroffene Person, mir personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch mich verarbeitet werden, Personen übermittelt oder ihnen gegenüber offengelegt werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet mir personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn mein Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit der betroffenen Person nicht geschlossen werden könnte.

Die Empfänger der personenbezogenen Daten können im Rahmen der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitute, Zahlungsdienstleister, Steuerberater/-behörden, mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in meine Website eingebunden werden, sein. Wenn das so ist, beachte ich die gesetzlichen Vorgaben. Ich schließe dann entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen mit den Empfängern deiner personenbezogenen Daten ab, um deine Daten schützen. Diese werden meist als Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art. 28 DSGVO bezeichnet. Wenn nötig, habe ich mit den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern solch einen Vertrag abgeschlossen.

Eine weitergehende Übermittlung deiner Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn du der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt hast. Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte – ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung – erfolgt nicht.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an mich wenden. Ich kläre den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Wenn ich Drittanbieter zur Erbringung meiner Leistungen einsetze, dann gelten zwischen dem*der Kund*in und dem Drittanbieter die AGB, Widerrufsbedingungen und Datenschutzerklärungen des Drittanbieters. Dies ist beispielsweise im Falle des Resellers digistore24 so.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind (Näheres siehe weiter unten im entsprechenden Abschnitt).

Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für vorvertragliche Maßnahmen und die Vertragserfüllung

Ich verarbeite personenbezogene Daten nur, wenn sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind. Im Coaching, Erstgespräch, bei Workshops etc. kann es vorkommen, dass ich besondere Daten, wie z.B. Gesundheitsdaten und die Daten die sich ggf. daraus ergeben (z.B. Weltanschauung, ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung etc.), verarbeite. Dies geschieht ausschließlich nach vorheriger Einwilligung über eine Einwilligungserklärung des (potenziellen) Klienten/ Teilnehmers. Außerdem gilt in der Zusammenarbeit die Verschwiegenheitsverpflichtung. 

Ich offenbare und übermittle personenbezogene Daten an Dritte (z.B. Therapeuten, Ärzte, Büroverwaltung, Sonstige) nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung – wie oben genannt –  oder aufgrund von lebenswichtigen Schutzmaßnahmen notwendig ist, eine Einwilligung vorliegt oder rechtliche Schritte dies begründen.

Bei digitalen Produkten, Workshops, Coachings oder Onlinekursen verarbeite ich die personenbezogenen Daten der Klient*innen/ Käufer*innen, um die Buchung bzw. Zahlung abzuwickeln und die entsprechende Leistung zu erbringen. Die erforderlichen personenbezogenen Daten sind auf das erforderliche Minimum reduziert und im Bestell-/Zahlungs- und Vertragsprozess gekennzeichnet.

Findet die Zusammenarbeit in Erstgesprächen, Einzelcoachings, Onlinekursen oder in Workshops statt, verarbeite ich deinen Daten:

  • sicher in meinem E-Mail-Programm über SMTP-Server von Thunderbird (USA) über den Server bei All-Inkl (Deutschland),
  • im Videokonferenz-Anbieter Zoom (USA),
  • in meiner Dropbox (USA) zur Datenübermittlung,
  • in den Programmen Word und Excel von Microsoft Office Professional lokal auf meinem Rechner ohne Anbindung an die Cloud von Microsoft Office (USA),
  • Testimonials und Umfragen in LamaPoll (Deutschland, iso-zertifiziert) und
  • analog in Akten und auf meinen Rechnungen.

Du findest die einzelnen Datenschutzerklärungen bei Klick auf die entsprechenden Namen der Anbieter.

Es wurden, so weit nötig, passende Auftragsverarbeitungsverträge gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

  1. Betroffene:
    Interessent*innen, Klient*innen, Kund*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Kundendaten wie Name, Adresse, E-Mail, Bankverbindungen, Rechnungen, Verträge; Gesundheitsdaten und ggf. weitere Daten (s.o.) in diesem Bereich; IP-Adressen, Inhaltseingaben
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet; rechtliche Verpflichtung laut Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO; berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Vertragserfüllung, vorvertragliche Maßnahmen wie Kundenservice, Beantwortung von Fragen, Kontaktanfragen, Kommunikation, Büroverarbeitung, Marketing,
    Übersendung von allgemeinen Informationen und von Informationen zu meinen Leistungen, Rechnungsstellung / Steuerberater Weiterleitung der Rechnung, Weihnachtskarten, Gruß-/ Glückwunschkarten, Post-Sendungen bzw. E-Mail Nachrichten / Hinweise, Projektbezogen, Auswertung von Feedback
  5. Übertragung in Drittländer: USA

Datenweitergabe an Drittländer, insbesondere an die USA

Daten an ein Drittland (außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) werden von mir im Zuge der Verarbeitung oder Offenlegung nur im Einklang mit gesetzlichen Vorgaben weitergeben. 

Meine Website benutzt unter anderem auch Tools bzw. verschiedenen Funktionen von Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU, insbesondere der USA. Bei Aktivität dieser kann es insbesondere durch Cookies, aktive Java-Skripte und weitere Techniken dazu kommen, dass deine personenbezogenen Daten an Server der jeweiligen Unternehmen außerhalb der EU und insbesondere der USA zur Verarbeitung und Speicherung weitergegeben werden.

Ich weise darauf hin, dass die USA nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshof und aktueller Rechtslage als unsicheres Drittland mit unzureichendem Datenschutzniveau im Sinne des EU-Datenschutzrechtes gelten. US-Unternehmen sind nach dem Cloud Act dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass du als Betroffener dagegen gerichtlich vorgehen kannst. Dies bedeutet, dass die Möglichkeit besteht, dass deine Daten durch US-Behörden verarbeitet, ausgewertet und dauerhaft gespeichert werden. Darauf habe ich keinen Einfluss.

Ich verarbeite oder gebe deine Daten nur weiter, wenn deine Einwilligung oder vertragliche oder gesetzliche Vorgaben bestehen. Außerdem nur dann, wenn ein vergleichbarer, anerkannter Datenschutz wie in der EU festgestellt ist, vertragliche Verpflichtungen durch Standardvertragsklauseln der EU-Kommission zum Schutz deiner Daten bestehen, andere entsprechende Zertifizierungen vorliegen, die oben genannten Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung gelten oder andere verbindliche Datenschutzrichtlinien (Art. 44-49 DSGVO) vorliegen.

Nähere Informationen zu deinen Rechten bei jeder im folgenden erwähnten Weitergabe von Daten in die USA findest du unter International dimension of data protection.

*Hinweis in eigener Sache: Ich habe aufgrund der aktuellen Rechtslage (EuGH-Urteil vom 16.7.2020) versucht, entsprechende Tool-Anbieter aus den USA mit Anbietern aus Deutschland oder der EU auszutauschen und habe mir für die Recherche sehr viel Zeit genommen. Leider konnte ich bisher keine adäquaten Tools finden, die auch nur im Ansatz den Funktions- und Leistungsumfang, die Einfachheit, die Zufriedenheit, die Bedienfreundlichkeit, das effiziente Arbeiten, die Qualität und Quantität besitzen bzw. bieten.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch mich, Bibiane Wolff. Meine Kontaktdaten findest du oben auf dieser Seite oder kannst du dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfasse ich deine Daten und welche Daten und Informationen werden genau erfasst?
Deine Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass du mir diese mitteilst. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die du in ein Kontakt- oder Bestellformular eingibst oder um Kunden-, Vertrags-oder Zahlungsdaten.

Andere Daten werden automatisch oder nach deiner Einwilligung beim Besuch meiner Website durch mein IT-System erfasst. Das sind vor allem technische bzw. Nutzungsdaten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, IP-Adresse oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald du meine Website betrittst. Aber nur dann, wenn du deine Einwilligung dazu gegeben hast (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO).

Meine Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers bei All-Inkl. gespeichert (sog. Server-Log-Dateien).

Erfasst werden (1) die verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf meine Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf meine Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems, (8) geografische Postion des Gerätes/ der Person und (9) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf meine informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehe ich keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte meiner Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte meiner Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit meiner informationstechnologischen Systeme und der Technik meiner Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch mich daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in meinem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Grundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wer ist betroffen?
Interessent*innen, Klient*innen, Websitebesucher*innen, Kommunikationspartner*innen, Nutzer*innen, Käufer*innen, Leser*innen

Wofür nutze ich die Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse deines Nutzerverhaltens verwendet werden. Zudem für die Vertragserfüllung und vorvertraglicher Maßnahmen. Des Weiteren u.a. für die Affiliate-Nachverfolgung, für Sicherheitsmaßnahmen, für Umfragen und die Büroverwaltung.

Wie wird analysiert?
Beim Besuch dieser Website kann dein Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies (hier kannst du vor dem Website-Besuch deine Präferenz in der Cookie-Darstellung auswählen) und mit sogenannten Analyseprogrammen. Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen findest du in der folgenden Datenschutzerklärung.

Webhosting über "All-Inkl"

Der Webhoster All-Inkl.com, Neue Medien Münnich, Inhaber: René Münnich, Hauptstraße 68, D-02742 Friedersdorf stellt mir einen Platz auf einem seiner Webserver zur Verfügung, damit ich dort meine Webpräsenz sicher und effizient anbieten kann. Zu den im Zuge des Webhostings verarbeiteten und erfassten Daten siehe im oberen Teil dieser Datenschutzerklärung im passenenden Abschnitt zur Erfassung deiner Daten.

Zudem wird meine E-Mail-Präsenz über All-Inkl gehostet. Ich kommuniziere über den Server von All-Inkl gehostete E-Mails über mein E-Mail-Programm Thunderbird mit SMTP-Server. Ein Dienst von Mozilla Corporation, 331 E. Evelyn Ave., Mountain View, CA 94041. Dabei werden Daten, den E-Mail-Versand betreffend und die Spam-Erkennung verarbeitet (Inhalt, Provider, Adressen, Absender, etc.) und übertragen. Bitte beachte, dass der elektronische Kommunikationsweg über E-Mail, da sie meist nicht bei den Servern verschlüsselt werden, auch immer Risiken mit sich bringt, für die ich keine Verantwortung übernehmen kann.

Hier findest du die Datenschutzerklärung von All-Inkl: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/. Hier findest du die Datenschutzerklärung von Thunderbird: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/thunderbird/

  1. Betroffene
    Websitebesucher*innen, Interessent*innen, Kund*innen
  2. Beschreibung der Daten
    IP-Adresse, Browserinformationen, besuchte Seiten, Zugriffszeiten, E-Mail, Name, Inhalte
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für das berechtigte Interesse des Betriebes und des Erhalts der Betriebssicherheit der Website.
    Zudem die Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Betreiben einer Website für die Angebots- und Dienstleistungspräsentation; Kontakt und Kommunikation mit Interessent*innen, Kund*innen, Websitebesucher*innen
  5. Übertragung in Drittländer: USA
  6. Sicherheitsmaßnahmen
    https-Verschlüsselung, Backups, verschlüsselte Passwörter

Deine Rechte

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Du hast außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Ebenso hast du das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn du eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt hast, kannst du diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem hast du das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Du hast das gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden. Des Weiteren steht dir ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.

Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS DEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG DEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNIMM BITTE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN DU WIDERSPRUCH EINLEGST,
WERDE ICH DEINE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, ICH KANN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DEINE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HAST DU DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DICH BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN DU WIDERSPRICHST, WERDEN DEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (s.u.), insbesondere in dem Mitgliedstaat deines gewöhnlichen Aufenthalts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Liegt eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten vor, melde ich diese unverzüglich bzw. innerhalb der vorgeschriebenen 72 Stunden nach Bekanntwerden der Verletzung an die verantwortliche Stelle (mit Klick auf Aufsichtsbehörde kommst du zur passenden Stelle) gemäß Art. 33 DSGVO.

Eine Meldepflicht besteht nur dann nicht, wenn die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht bzw. nur zu einem geringen Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die ich auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeite, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Dauer der Speicherung, Löschung, Sperrung und Berichtigung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt und gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung von Dokumenten insbesondere für 10 Jahre bzw. 6 Jahre gemäß § 147 Abs. 3 AO i. V. m. § 147 Abs. 1 Nr. 1, 4, 4a AO.

Verträge dürfen bereits von Gesetzes wegen innerhalb der maßgeblichen Frist (10 Jahre) nicht gelöscht werden, was umgekehrt bedeutet, dass Kunden in Bezug auf diese Daten innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist keinen Löschungsanspruch haben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn du die Richtigkeit deiner bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötige ich in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, kannst du statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn ich deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, du sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigst, hast du das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn du einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen deinen und meinen Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn du die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt hast, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht, keinem Profiling unterworfen zu sein

Du hast das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und mir erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen ich unterliege, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit deiner ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und mir erforderlich oder (2) erfolgt sie mit deiner ausdrücklicher Einwilligung, treffe ich die angemessenen Maßnahmen, um deine Rechte und Freiheiten sowie deine berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens von mir, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchtest du Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

Cookies

Meine Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf deinem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf deinem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du diese selbst löscht oder eine automatische Löschung durch deinen Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf deinem Endgerät gespeichert werden, wenn du meine Seite betrittst (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen mir oder dir die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von dir erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Marketing-Cookies zur Messung des Webpublikums oder zum Tracking) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Ich habe ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung meiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde (vor allem beim Tracking), erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Speicherdauer von permanenten Cookies kann bis zu zwei Jahren betragen, wenn dir nicht im Zuge der Cookie-Einwilligung beim Betreten der Website etwas anderes mitgeteilt wurde.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlaubst, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließt sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivierst. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Ebenso kannst du deinen Widerspruch über folgende Seiten kundtun: https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN und https://www.youronlinechoices.com/.

Die einzelnen Browsertypen unterscheiden sich in der Verwaltung der Cookie-Einstellungen. Diese Angaben findest du bei dir im Hilfsmenü deines Browsers. Untenstehend findest du die Links zu den Einstellungen der gebräuchlichsten Browser:

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, wirst du von mir hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. deine Einwilligung abfragt.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    IP-Adresse, Browserinformationen, besuchte Seiten, Zugriffszeiten, Inhalts-Interessen
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Borlabs Cookie

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, dass technisch notwendige Cookies (borlabs-cookie) setzt, um deine Cookie-Einwilligungen zu speichern.

Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten.

Mit Borlabs Cookie kann ich die auf meiner Website eingebundenen Analyse- und Marketingverfahren und Video- und Audiodateien datenschutzkonform einbinden.

Im Cookie borlabs-cookie werden deine Einwilligungen gespeichert, die du beim Betreten der Website gegeben hast. Möchtest du diese Einwilligungen widerrufen, löschst du einfach das Cookie in deinem Browser. Wenn du die Website neu betrittst/neu lädst, wirst du erneut nach deiner Cookie-Einwilligung gefragt.

Du kannst deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) auch jederzeit über den Button oben in Datenschutzerklärung oder hier unten stehend ändern oder widerrufen. Über den Link in dem Footer dieser Website kannst du dies auch tun.

Cookies und Meldungen zu Zugriffsdaten durch "VG Wort" eingebunden durch "Borlabs Cookie"

Ich setze „Session-Cookies“ der VG Wort, Untere Weidenstraße 5, 81543 München, Deutschland, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern.

Diese Messungen werden von der Kantar Deutschland GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Ich erfasse keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Viele meiner Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die ich die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melde. Ich nehme damit an den Ausschüttungen der VG Wort teil, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung meiner Angebote ist generell auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Du kannst das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder deinen Browser so einstellen, dass er dich benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden (s.o.).

Ich habe „VG Wort“ über Borlabs Cookie allerdings als essentielles Cookie auf meiner Website eingebunden. Die Nutzung des VG Wort Zählpixels erfüllt in meinen Augen die Bedingungen eines essenziellen Cookies. Als solches ist es für den Betrieb der Website essenziell und bedarf keiner Einwilligung des Besuchers. Zur Aufklärung und zur Transparenz habe ich es in Borlabs Cookie hinterlegt.

Begründung: Die Erfassung der Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte durch die VG Wort hilft die Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen (also mir als Autor) zu ermitteln. Sie ist daher ein elementarer Bestandteil der Einnahmen der Autoren (mir) und Verlage und somit stellt das Zählpixel eine rechtmäßige Vergütung sicher.

Das von VG Wort eingesetzte Cookie ist zudem ein Session-Cookie und erfasst, nach Auskunft der VG Wort, keine personenbezogenen Daten.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens der Kantar Deutschland GmbH

Meine Website und mein mobiles Webangebot nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Kantar Deutschland GmbH, Landsberger Str. 284, 80687 München, Deutschland für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.

Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen deines Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln.

Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Deine Identität bleibt immer geschützt. Du erhältst über das System keine Werbung.

Datenschutzerklärung der VG Wort https://www.vgwort.de/hilfsseiten/datenschutz.html und der Kantar Deutschland GmbH https://www.kantardeutschland.de/datenschutz/.

Webanalyse durch "Matomo" (ehemals Piwik) eingebunden mit "Borlabs Cookie"

Ich nutze auf meiner Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals Piwik) zur Analyse des Surfverhaltens meiner Websitebesucher*innen. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Websitebesucher*innen (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten meiner Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des*der Websitebesucher*in (Anonymisierung),
  • die aufgerufene Webseite,
  • die Website, von der der*die Websitebesucher*in auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer),
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden,
  • die Verweildauer auf der Website und 
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Website.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf dem Server meiner Website. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

  1. Betroffene
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Daten
    IP-Adresse (anonymisiert), Browserinformationen, besuchte Seiten, Zugriffszeiten, Inhalts-Interessen, Benutzerverhalten, Standorte
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Websitebesucherverhaltens, um sowohl mein Websiteangebot als auch meine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Websitebesucher*innen ermöglicht mir eine Analyse des Surfverhaltens dieser. Ich bin durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten meiner Website zusammenzustellen. Dies hilft mir dabei meine Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch mein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten – auch nach Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) – hinreichend Rechnung getragen.
  5. Sicherheit
    IP-Anonymisierung
  6. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für meine Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Cookies haben eine maximale Speicherdauer von 13 Monaten. In meinem Fall speichere ich sie 6 Monate.
  7. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Cookies werden auf dem Rechner des*der Websitebesucher*in gespeichert und von diesem an meine Seite übermittelt. Daher hast du als Websitebesucher*in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für meine Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

    Ich biete meinen Websitebesucher*innen sowohl beim Aufruf der Website die Möglichkeit des Opt-Ins als auch natürlich jederzeit die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren über die Einstellungen in der Cookie-Box an. Finde den Link hier:

Ich nutze auf meiner Website das Plugin Borlabs Cookie. Damit ich mit Matomo datenschutzkonform arbeiten kann. Dabei werden Tracking, Profiling, etc. so lange geblockt, bis du diesen und der Verwendung von Cookies zustimmst.

Nähere Informationen zu der Datenschutzerklärung der Matomo Software findest du unter folgendem Link: https://matomo.org/privacy-policy/.

Kontaktformular/ Bestellformulare

Wenn du mir per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt oder ein Bestellformular ausfüllst, werden deine Angaben aus den Formularen inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage/ der Bestellung und für den Fall von Anschlussfragen bei mir (ich bekomme eine E-Mail) bzw. meinem E-Mail-Server bei All-inkl gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter. In den Formularen ist angegeben, welche Daten verpflichtend und welche freiwillig sind. Zudem werden noch das Datum und der Zeitpunkt der Kontaktaufnahme gespeichert sowie deine IP-Adresse und die Seiten-URL. Die Übertragung der Daten erfolgt sicher über eine SSL-Verschlüsselung. Deine Einwilligung über die Verarbeitung und die Speicherung deiner Daten gibst du mit Absenden deiner Anfrage/ deiner Bestellung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Unter dem Kontaktfeld ist diese Datenschutzerklärung  und die AGB verlinkt. Zum Schutz vor Spam ist die unterste Zeile mit einer Rechenaufgabe integriert und ein Pflichtfeld.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf meinem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die von dir in den Formularen eingegebenen Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  1. Betroffene
    Interessent*innen, Kommunikationspartner*innen, Besteller*innen
  2. Beschreibung der Daten
    Name, E-Mail, Adresse, Inhalt, IP-Adresse, Zeit, Datum
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Beantwortung von Anfragen, Regelung und Aufnahme von Bestellungen
  5. Sicherheitsmaßnahmen
    SSL-Verschlüsselung

Anfragen per E-Mail oder in sozialen Medien (oder Telefon)

Wenn du mich per E-Mail oder via Messenger in sozialen Medien (oder Telefon) kontaktierst, wird deine Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens bei mir bzw. meinem E-Mail-Server bei All-Inkl gespeichert und verarbeitet. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter. Dabei gehen die E-Mails, die über All-Inkl gehostet werden, in meinem E-Mail-Programm von Thunderbird ein Dienst von Mozilla Corporation, 331 E. Evelyn Ave., Mountain View, CA 94041, USA ein und werden dort ebenfalls lokal gespeichert und verarbeitet. Wie Thunderbird mit personenbezogenen Daten und der Absicherung verfährt, lese bitte in deren Datenschutzerklärung nach: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/thunderbird/. Die über Messenger eingehenden Anfragen werden ebenso auch dort gespeichert und verarbeitet (s. dazu die Datenschutzerklärung von Instagram und Facebook).

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf meinem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die von dir an mich per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei mir, bis du mich zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung deines Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  1. Betroffene
    Interessent*innen, Kommunikationspartner*innen, Besteller*innen, Klient*innen, E-Mail-Sender*innen
  2. Beschreibung der Daten
    Name, Benutzername, Profildaten, ggf. Telefonnummer, E-Mail, Adresse, Inhalt, IP-Adresse, Zeit, Datum
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Beantwortung von Anfragen, Regelung und Aufnahme von Bestellungen, Kommunikation, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen, Korrespondenz, Bürodokumentation
  5. Übertragung in Drittländer: USA

Datenverarbeitung mit Microsoft Office Professional

Für Aufzeichnungen, Stichpunkte, Protokolle, Tabellen, etc. – also um deine Daten zu verarbeiten und zu speichern -, nutze ich das lokal auf meinem Rechner eingebundene Microsoft Office Professional, im Detail Microsoft Word und Excel, OHNE Anbindung an Cloud-Dienste von Microsoft. Es wurden von mir in den Einstellungen Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen vorgenommen. Trotzdem kann es möglicherweise sein, dass durch das Benutzen dieses Dienstes, Daten an Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA übermittelt und dort gespeichert werden.

Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

  1. Betroffene
    Kund*innen, Steuerberater
  2. Beschreibung der Daten
    Name, E-Mail, IP-Adresse, Inhalt, Rechnungen, Adresse, Datum, Uhrzeit, Inhalt, besuchte Seite, Browserinformation, Gerätedetails, Tracking-Daten
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Aufzeichnungen, Stichpunkte, Protokolle, Tabellen, Buchführung,  Organisatorisches, Bereitstellung von Coaching-Unterlagen, Büroverwaltung, Vertragserfüllung, vorvertragliche Maßnahmen wie Kundenservice, Rechnungsstellung, Auswertung von Feedback
  5. Übertragung in Drittländer: USA
  6. Sicherheit
    Rechner-Passwort, gesicherte externe Festplatte, ggf. geschützte Dokumente, Einstellungen zu Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen wurden vorgenommen

Datenübertragung mit "Dropbox"

Um Daten (wie z.B. Dokumente, Präsentationen, Videos) mit Steuerberatern und Kund*innen auszutauschen, nutze ich den Clouddienst Dropbox (Dropbox, Inc., 333 Brannan Street, San Francisco, California 94107, USA) bzw. Dropbox International Unlimited Company, One Park Place, Floor 5, Upper Hatch Street, Dublin 2, Irland. 

Dabei können deine personenbezogenen Daten von Dropbox verarbeitet und auf dessen Server gespeichert werden. Dazu gehören alle Daten, die in dem jeweiligen Dokument etc. beinhaltet sind (wie z.B. Name, E-Mail, Inhalt, Rechnungen, Adresse, Chats). Zudem verarbeitet Dropbox aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen, Optimierung der eigenen Leistung und zu Analysezwecken Daten wie deine IP-Adresse, Browserinformationen, Gerätedetails, Zugriffszeiten, Tracking-Daten, die zum Teil auch gespeichert werden können.

Hier findest du die Datenschutzerklärung von Dropbox: https://www.dropbox.com/privacy; und die Standardvertragsklauseln (eine Gewährleistung des Datenschutzniveaus bei Verarbeitung in Drittländern): https://www.dropbox.com/terms/business-agreement-2016.

  1. Betroffene
    Kund*innen, Steuerberater
  2. Beschreibung der Daten
    Name, E-Mail, IP-Adresse, Inhalt, Rechnungen, Adresse, Datum, Uhrzeit, Inhalt, besuchte Seite, Browserinformation, Gerätedetails, Tracking-Daten
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Bürokommunikation, Buchführung, Steuereinreichung, Organisatorisches, Bereitstellung von Coaching-Unterlagen, Büroverwaltung
  5. Übertragung in Drittländer: USA
  6. Sicherheit
    Passwort, sichere Verschlüsselung, https, Weiteres zur Sicherheit siehe hier: https://www.dropbox.com/security

Kommentarfunktion

Die Kommentarfunktion auf dieser Website bietet die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu hinterlassen, z.B. auf dem Blog. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Hinterlässt du einen Kommentar, werden neben den von dir hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Datum und Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von dir gewählten Benutzernamen (Pseudonymisierung möglich) gespeichert und veröffentlicht. In dem Formular ist angegeben, welche Daten verpflichtend und welche freiwillig sind. Ferner wird die von deinem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert und in der WordPress-Datenbank gespeichert und mir per E-Mail geschickt. Wenn du das nicht möchtest, hinterlasse bitte keinen Kommentar. Unter dem Kommentarfeld findest du einen Link zu dieser Datenschutzerklärung. Freiwillig ist das Anhaken der Checkbox, wenn du willst, dass deine Daten bis zu deinem nächsten Besuch gespeichert werden.

Da ich die Kommentare auf meiner Website nicht vor der Freischaltung prüfe, erfolgt die Speicherung der IP-Adresse aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass du durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postest. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher in meinem eigenen Interesse, damit ich mich im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls exkulpieren könnte. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung von mir dient. 

Die Speicherung und der Verbleib der Daten und Kommentare auf meiner Website erfolgt so lange, bis der Kommentar entweder vollkommen gelöscht wird, du Widerruf einlegst oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.

  1. Betroffene
    Kommentator*innen
  2. Beschreibung der Daten
    ev. Name, E-Mail, IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Inhalt, besuchte Seite, Interesse
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Schutz lebenswichtiger Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Bereitstellung einer möglichen Austauschplattform über die Kommentarfunktion, Förderung von Diskussionen, Sicherheitsmaßnahmen, Service
  5. Sicherheit
    Monitoring, Speicherung in WordPress

Videokonferenzen über "Zoom"

Videokonferenzen zur Durchführung individueller Gespräche (z.B. Erstgespräche) und Coaching-Terminen werden mit dem Videokonferenz-Drittanbieter Zoom Videocommunications, Inc. („Zoom“), 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113 getätigt. Auch wird diese Plattform für Workshops und die Live-Betreuung von Online-Kursen genutzt.

Vor einem Zoom-Meeting kläre ich in der Regel anhand einer Einwilligungserklärung deine Einwilligung zu diesem ab. Auch eine mögliche Aufzeichnung der Videokonferenz wird nur nach deiner eindeutigen Einwilligung getätigt. Wenn das Meeting aufgezeichnet wird, wird es zunächst lokal auf meinem Computer gespeichert und dann von mir auf einen externen Datenträger verschoben, der im Anschluss sicher bei mir verwahrt wird. Die Aufzeichnung kann ich dir über einen sicheren Weg übermitteln, wenn du das möchtest.

Zudem kann es sein, dass der Einsatz von Zoom ein Bestandteil meiner (vor)vertraglichen Leistungen ist, wenn die Kommunikation über Zoom dabei vereinbart wurde. In allen anderen Fällen werden deine Daten auf Grundlage meines berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Kommunikation mit dir verarbeitet. 

Die Teilnahme an Zoom-Meetings erfolgt über das Anklicken eines individuellen Links, der zu einem passwortgeschützten Raum führt. 

Zoom gibt an, dass Meetings weder überwacht noch gespeichert werden. Weiter gibt Zoom an, dass nur die Benutzerdaten, die für die Bereitstellung von Diensten von Zoom erforderlich sind, erhoben werden. Diese umfassen technische und betriebliche Unterstützung und Verbesserungen des Service. Beispielsweise erhebt Zoom Daten wie die IP-Adresse, das Betriebssystem sowie Gerätedetails des Benutzers, um das bestmögliche Zoom-Erlebnis zu bieten, unabhängig davon, wie und von wo aus du es nutzt. Zoom versichert, die erhobenen Daten nicht für Werbezwecke zu verwenden. Über die konkrete Art und den genauen Umfang der Verarbeitung sowie über die Dauer der Speicherung durch Zoom habe ich keine detaillierte Kenntnis. 

Zoom gibt an, dass Daten von in der EWR Ansässigen in einem Gebiet verarbeitet werden, das nach Feststellung der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bietet oder geeignete Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz deiner persönlichen Daten implementiert. Dies umfasst die Übertragung gemäß den geltenden Übertragungsmechanismen, der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission oder des Datenschutzrahmens. 

Die Handhabung von personenbezogenen Daten durch Zoom kannst du in deren Datenschutzrichtlinie nachlesen: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

  1. Betroffene
    Interessent*innen, Kommunikationspartner*innen, Klient*innen
  2. Beschreibung der Daten
    Name, E-Mail, Inhalt, IP-Adresse, Browserinformation, Gerätedetails, Zeit, Datum
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
    Für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei du bist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Kommunikation, Service, Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen, Korrespondenz, Bürodokumentation und Organisatorisches

Video-Einbettung von "YouTube" und "Vimeo" in Kombination mit dem Plugin "Borlabs Cookie"

Video-Einbettung von "YouTube" und "Vimeo" in Kombination mit dem Plugin "Borlabs Cookie"

Diese Website bindet Videos der YouTube ein, um mein Onlineangebot nutzerfreundlich und allumfassend ausliefern zu können (berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Betreiber von YouTube ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland bzw. Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Sobald du diese Website betrittst oder eine mit einem YouTube-Video ausgestatteten Seite meiner Website besuchst, wird normalerweise eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche meiner Seiten du besucht hast (z.B. durch die IP-Adresse).

Durch das Plugin „Borlabs Cokkie“, welches ich auf meiner Website verwende, wird erst eine Verbindung zu YouTube hergestellt, wenn du beim Betreten meiner Website oder mit einem Klick auf die Anzeige im Video deine Einwilligung dazu gibst.

Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst du YouTube, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du dich aus deinem YouTube- Account ausloggst.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf deinem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über dich erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf deinem Endgerät, bis du sie löschst.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge (Verarbeitung und Speicherung) ausgelöst werden, auf die ich keinen Einfluss und von denen ich keine Kenntnis habe.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube findest du in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated

Diese Website nutzt außerdem Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn du eine meiner mit einem Vimeo-Video ausgestatteten Seiten besuchst, wird normalerweise eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt.

Durch das Plugin „Borlabs Cokkie“, welches ich auf meiner Website verwende, wird erst eine Verbindung zu Vimeo hergestellt, wenn du beim Betreten meiner Website oder mit einem Klick auf die Anzeige im Video deine Einwilligung dazu gibst.

Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche meiner Seiten du besucht hast. Zudem erlangt Vimeo deine IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn du nicht bei Vimeo eingeloggt bist oder keinen Account bei Vimeo besitzt. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt, die laut DSGVO als Drittstaat mit unsicheren Datenschutzniveaus gelten. Über die weiteren Verarbeitungs- und Speicher-Modalitäten habe ich keine Kenntnis.

Wenn du in deinem Vimeo-Account eingeloggt bist, ermöglichst du Vimeo, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du dich aus deinem Vimeo-Account ausloggst.

Ich weise darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung https://policies.google.com/privacy sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken https://adssettings.google.com/.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

  1. Betroffene
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Daten
    Userdaten (Name, E-Mail, etc.) von YouTube/ Vimeo, IP-Adresse, besuchte Seiten, Browserinformationen, Gerätedetails, Surfverhalten
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Nutzung von YouTube und Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung meines Onlineangebots (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
    Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. für Onlinekurse).
    Beim Betreten meiner Website wird deine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt. Wenn du dem zugestimmt hast, erfolgt die Verarbeitung deiner Daten ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Zur Verfügungstellung von Video-Inhalten zur Persönlichkeitsentwicklung/ für gebuchte Dienstleistungen, Reichweitenmessung, Auswertung, wie Inhalte ankommen, ansprechende Darstellung meines Onlineangebots

Einbindung von "SoundCloud" in Kombination mit dem Plugin "Borlabs Cookie"

Einbindung von "SoundCloud" in Kombination mit dem Plugin "Borlabs Cookies"

Auf dieser Website findest du Audio-Inhalte von mir zum Anhören und ggf. downloaden, die über das soziale Netzwerk SoundCloud (SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland) integriert sind. Die SoundCloud-Plugins erkennst du an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Durch das Plugin „Borlabs Cookie“, welches ich auf meiner Website verwende, wird erst eine Verbindung zu SoundCloud hergestellt, wenn du beim Betreten meiner Website oder mit einem Klick auf die Anzeige im Video deine Einwilligung dazu gibst.

Nach Aktivierung des Plugin (Klick) wird eine direkte Verbindung zwischen deinem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass du mit deiner IP-Adresse diese Website besucht hast. Wenn du den „Like-Button“ oder „Share-Button“ anklickst während du in deinem SoundCloud- Benutzerkonto eingeloggt bist, kannst du die Inhalte dieser Website mit deinem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud deinem Benutzerkonto den Besuch dieser Website zuordnen.

Ich weise darauf hin, dass ich keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalte. Beim Betreten meiner Website wird deine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt. Wenn du dem zugestimmt hast, erfolgt die Verarbeitung deiner Daten ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Wenn du nicht wünschst, dass SoundCloud den Besuch dieser Website deinem SoundCloud- Benutzerkonto zuordnet, logge dich bitte aus deinem SoundCloud-Benutzerkonto aus, bevor du Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivierst.

  1. Betroffene
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Daten
    Userdaten (Name, E-Mail, etc.) von SoundCloud, IP-Adresse, besuchte Seiten, Browserinformationen, Gerätedetails, Surfverhalten
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO,
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4. Zweck der Datenverarbeitung
    Zur Verfügungstellung von Audio-Inhalten zur Persönlichkeitsentwicklung, ansprechende Darstellung meines Onlineangebots, Reichweitenmessung, Auswertung, wie Inhalte ankommen

Google Web Fonts

Meine Website nutzt zur einheitlichen und ansprechenden Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland bzw. Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) bereitgestellt werden. Die relevanten Google Fonts werden in den Browserspeicher geladen, sobald eine Seite der Website aufgerufen wird, wobei die Daten allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Websitebesucher*innen verwendet werden. Dabei wird eine Verbindung von deinem Browser zu den Google-Servern in den USA hergestellt und somit auch deine IP-Adresse übertragen. Es kann auch vorkommen, dass dein Browser Google Web Fonts nicht anzeigen kann, dann siehst du eine Standardschrift von deinem Computer.

Laut Google werden durch die Einbindung der Fonts nur wenige Daten gesammelt und keine Cookies gesetzt. Auch das Bayerische Landesamt für Datenschutz schreibt, dass die Verwendung erlaubt ist, sofern in der Datenschutzerklärung darauf hingewiesen wird.

Google bietet unter https://adssettings.google.com/authenticated weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung. Weitere Informationen zu Google Web Fonts findest du unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    IP-Adresse, Browserinformationen, Gerätedetails
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Bereitstellung meines Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit
  5. Übertragung in Drittländer: USA

Font Awesome

Meine Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten bzw. Icons so genannte Web Fonts bzw. Icons, die von Fonticons, Inc. (Fonticon, Inc., 710 BLACKHORN DR CARL JUNCTION, 64834, MO, USA) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite meiner Website lädt dein Browser die benötigten Web Fonts bzw. Icons in deinen Browsercache, um Texte, Schriftarten und Icons korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von dir verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc. Kenntnis darüber, dass über deine IP-Adresse meine Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Font Awesome erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung meiner Onlineangebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn dein Browser Font Awesome nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von deinem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Font Awesome findest du unter https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    IP-Adresse,  Browserinformationen, Gerätedetails
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Bereitstellung meines Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit
  5. Übertragung in Drittländer: USA

"Facebook Pixel" und Custom Audience über das Plugin "Borlabs Cookie" eingebunden

Facebook Pixel und Custom Audience über das Plugin "Borlabs Cookie" eingebunden

Zur Optimierung und Analyse meiner Website befindet sich auf ihr das Facebook Conversion Tracking, auch bekannt als „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerks Fcebook. Anbieter dieser Dienste ist Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Falls du in der EU ansässig bist, ist der Anbieter der Dienste Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“).

Der Facebook-Pixel ermöglicht Facebook dich beim Besuch meiner Website als potenzielle Zielgrupe für die Ausspielung von Anzeigen sog. „Facebook-Ads“ zu erkennen und zu bestimmen. Das Facebook-Pixel wird also von mir eingesetzt, um die durch mich geschalteten Facebook-Ads nur den Facebook-Nutzern anzuzeigen, die ein Interesse an meiner Website gezeigt haben oder denen, die bestimmte Merkmale aufweisen (Interessen, die anhand besuchter Website bestimmt werden etc.). Diese Informationen übermittele ich an Facebook und bilde dadurch sog. „Custom Audiences“.

Durch die Verwendung des Facebook-Pixels möchte ich als aller erstes erreichen, dass meine geschalteten Facebook-Ads dem etwaigen Interesse des Besuchers dienen und entsprechen und nicht als belästigend empfunden werden. Aufgrund des Facebook-Pixels kann ich die Wirksamkeit der Facebook-Ads sowohl statistisch als auch marktforschungstechnisch analysieren. Dabei wird geschaut, ob ein Besucher nach dem Klick auf die Facebook-Ad auch auf meine Website weitergeleitet wird und somit eine „Conversion“ stattfindet oder nicht.

Über das Plugin „Borlabs Cookie“ habe ich den Facebook-Pixel auf meiner Seite datenschutzkonform eingebunden. D.h. alle externen Third-Party-Funktionen werden so lange geblockt, bis du dem Tracking und der Verwendung des Cookies zustimmst (Opt-In). Du kannst gegen die Erfassung und die Verwendung deiner Daten durch den Facebook-Pixel zur Darstellung von Facebook-Ads Widerspruch einlegen, wenn du beim Aufruf der Website das Opt-Out wählst. Das Tracking wird erst begonnen, wenn du in der Cookie-Box auf „Akzeptieren“ klickst. Du kannst dem Tracking dort jederzeit widersprechen.

Hier kannst du die allgemeinen Hinweise zu der Datenverarbeitung durch Facebook nachlesen: https://www.facebook.com/policy.php. Ergänzende Informationen und Details zum Facebook-Pixel findest du hier: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Hier findest du die Möglichkeit https://www.facebook.com/settings?tab=ads zur Einstellung des Opt-Outs, welche Arten von Werbeanzeigen dir innerhalb von Facebook angezeigt werden sollen und kannst dort die Einstellungshinweise nutzungsbasierter Werbung befolgen. Die Einstellungen sind plattformunabhängig, d.h. sie gelten für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte und werden für diese übernommen.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen, Nutzer*innen von Facebook
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    ev. Userdaten (Name, E-Mail, etc.) von Facebook, IP-Adresse, besuchte Seiten, Browserinformationen, Gerätedetails, Surfverhalten, Standort, Interessen
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Beim Betreten meiner Website wird deine Einwilligung zur Speicherung von Cookies, hier im speziellen des Facebook-Pixels, abgefragt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wenn du dem zugestimmt hast, erlaubst du mir, dass ich den Facebook-Pixel zur Auswertung des Erfolgs meiner Werbemaßnahmen bei Facebook verwenden darf. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist mein berechtigtes Interesse an einem technisch einwandfreien Online-Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Reichweitenmessung, Tracking, Konversionsmessung, Zielgruppenerstellung, Marketing, Profiling
  5. Sicherheit
    Borlabs Cookie
  6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads
  7. Übertragung in Drittländer: USA

Einsatz und Verwendung von Social-Media-Plugins für's Teilen mit "Shariff"

Ich habe auf dieser Website die Komponente Shariff integriert. Die Shariff-Buttons stellt Social-Media-Button-Lösungen (in meinem Fall: Instagram, Facebook und Pinterest) zur Verfügung, die datenschutzsicher sind und im Gegensatz zu den üblichen Teilen-Buttons die Privatsphäre des*der Nutzer*in schützen. Zudem ermöglicht es mir, eine Button-Lösung für soziale Netzwerke auf dieser Internetseite anzubieten. Shariff wurde für die deutsche Computerzeitschrift c’t entwickelt und wird über die GitHub, Inc. publiziert. Entwickler der Komponente ist GitHub, Inc. 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Francisco, CA 94107, USA.

Normalerweise übertragen die von den sozialen Netzwerken bereitgestellten Buttons bereits dann deine personenbezogene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk, wenn du eine Internetseite besuchst, in welche ein Social-Media-Button integriert wurde. Durch die Nutzung der Shariff-Buttons werden erst dann deine personenbezogene Daten an soziale Netzwerke übermittelt, wenn du aktiv einen der Social-Media-Buttons betätigst und dich dahin weiterleiten lässt. Ansonsten bleibst du anonym und nur der Server, auf dem das Onlineangebot bereit steht, stellt eine Verbindung mit dem entsprechenden Social-Media-Kanal her.

Hast du dich weiterleiten lassen, erhält der jeweilige Drittanbieter die Information, dass du mit deiner IP-Adresse diese Website besucht hast. Wenn du gleichzeitig in deinem jeweiligen Social-Media-Account (z.B. Instagram) eingeloggt bist, kann der jeweilige Drittanbieter den Besuch dieser Website deinem Benutzerkonto zuordnen.

Das Aktivieren des Plugins (Klick auf Button) stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen zur Shariff-Komponente werden von der Computerzeitschrift c’t unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereitgehalten. Der Einsatz der Shariff-Komponente hat den Zweck, die personenbezogenen Daten meiner Websitebesucher*innen zu schützen und mir gleichzeitig zu ermöglichen, eine Button-Lösung für soziale Netzwerke auf dieser Internetseite anzubieten.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von GitHub findest du unter: https://help.github.com/articles/github-privacy-policy/.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Userdaten der sozialen Netzwerke (z.B. Name, E-Mail, etc.), Standort, Inhalt, IP-Adresse, besuchte Seiten, Browserinformationen, Gerätedetails, Surfverhalten
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Datensicheres Teilen von Websiteinhalten

Soziale Medien

Ich verfüge über Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um darüber mit Nutzer*innen, Interessent*innen und aktiven Kunden kommunizieren und sie bezüglich meiner Arbeit und den damit verbundenen Angeboten informieren zu können.

Wie schon zuvor angegeben, erfolgt so lange kein Tracking der entsprechenden Anbieter, bist du dem aktiv in der Cookie-Box oder beim Klick auf einen entsprechenden Button zugestimmt hast.

In dem Moment des Betretens der jeweiligen Plattformen gelten deren jeweilige Datenverarbeitungsrichtlinien und deine Daten können außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums – insbesondere der USA verarbeitet werden und sich dadurch Risiken bez. der einzelnen Rechte des Betroffenen ergeben können.

Deine Daten werden normalerweise für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet, um z.B. Werbeanzeigen schalten zu können, die wahrscheinlich deinen Interessen entsprechen. Dazu werden meist Cookies auf deinem Computer gespeichert, in denen dein Nutzungsverhalten und deine Interessen gespeichert werden. Wenn du auf einer dieser Plattformen eingeloggt bist, können ebenfalls Daten von dir gespeichert werden.

Ich verarbeite die Daten in dem Moment, wenn Interessent*innen, Nutzer*innen und aktive Kund*innen mit mir in diesen Netzwerken in Kontakt treten. Dazu gehören beispielsweise Kommentare und persönliche Nachrichten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist mein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer*innen von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorgeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Um genau zu wissen, was von den einzelnen Drittanbietern verarbeitet wird und wie du das Opt-Out anwenden kannst verweise ich auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Drittanbieter.

Wenn du Auskunftsanfragen hast oder Nutzerrechte geltend machen möchtest, wende dich bitte direkt an die jeweiligen Drittanbietern. Ausschließlich sie haben Nutzerdatenzugriff, können Maßnahmen ergreifen und Auskünfte erteilen.

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 bzw. Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA

Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden  http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=202543&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1&cid=298398, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist. Mir ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:
▪ Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)
▪ Erstellung von Nutzerprofilen
▪ Marktforschung.
Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

Siehe hierzu auch meine gesonderte Datenschutzerklärung speziell für Facebook auf meiner Facebook-Fanpage.

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA

Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA

Wenn du Bilder von meinen Aufritten in den Sozialen Medien auf meiner Website siehst (z.B. einen Feed aus meinem Instagram-Profil), dann sind das reine, normale Links. Dadurch erfährt keiner der Sozialen Media-Anbieter von deinem Besuch auf meiner Website. Erst beim Anklicken der Links wirst du auf die entsprechenden Plattformen weitergeleitet. Erst dadurch erfahren die Plattformen, dass du meine Site besucht hast.

Von der nach Betätigen der Links möglichen Erhebung und Speicherung deiner Daten über die besagten Plattformen habe ich keine Informationen und auf sie keinen Einfluss.

Für die Planung von Sozialen Medien-Beiträgen und das automatische Posten von Beiträgen benutze ich Planoly, Facebook Creator Studio (Facebook) und Tailwind. Dabei werden gegebenenfalls Benutzernamen und Nutzerdaten von den Sozialen Netzwerke verarbeitet (z.B. bei Likes, Repins, Nachrichten und Kommentaren durch dich).

Die jeweilige Datenschutzrichtlinien findest du hier: https://www.planoly.com/privacy-policy, https://www.facebook.com/about/privacy/ und https://www.tailwindapp.com/about/privacy.

Rechtsgrundlage hierfür ist mein berechtigtes Interesse, auch auf diesen Kanälen Marketing zu betreiben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen, Kund*innen, Interessent*innen, Nutzer*innen, Follower*innen, Leser*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Userdaten (Name, E-Mail, etc.) der sozialen Medien, Inhalt, IP-Adresse, besuchte Seiten, Browserinformationen, Gerätedetails, Surfverhalten
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; (Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO)
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Austausch mit Zielgruppe, Kontaktanfragen, Marketing, Reichweitenmessung, automatisiertes Posten von Content 
  5. Übertragung in Drittländer 
    USA

Zahlungsanbieter "digistore24"

Ich biete dir über meine Webseite auch digitale Produkte wie Coachings, Onlinekurse, Workshops und digitale Produkte und Download-Produkt zum Kauf an. Dafür nutze ich den Zahlungsanbieter und Reseller „digistore24 GmbH“, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Deutschland.

Sobald du auf einen der Buchenbuttons klickst, verlässt du meine Webseite und wirst zu digistore24 weitergeleitet. Digistore24 ist dann dein Vertragspartner in Bezug auf die Leistungen bzw. Produkte und ist für die Verarbeitung deiner Daten verantwortlich (Name, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten etc. ). Wenn du das nicht möchtest, dann kaufe bitte keine digitalen Produkte oder Dienstleistungen (Onlinekurse, Mitgliedschaften, Coachings, Downloads) bei mir. digistore24 ist als Reseller kein Auftragsverarbeiter. digistore24 gibt mir nach dem Kauf deine Kundendaten (Bestell- und Kundendaten (Bestell-ID, Produkt-ID, Betrag, Bezahlmethode, Kaufdatum, E-Mail, Firma, Name, Adresse, Informationen zu Rückgaben und Zahlungsausfällen)), damit ich als Verkäuferin den Kaufvertrag erfüllen kann.

Für den Erwerb, die begleitende Verarbeitung von Daten und für weitere Informationen gelten die Bestimmungen von digistore24: 1. AGB: https://www.digistore24.com/info/terms?language=de, und 2. Datenschutzerklärung: https://www.digistore24.com/info/privacy?language=de.

digistore24 ist dein Ansprechpartner, wenn es um einen Widerruf oder andere Auskünfte geht, die mit deinem Kauf zusammenhängen.

  1. Betroffene:
    Klient*innen, Kund*innen, Käufer*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Bestell- und Käuferdaten (wie z.B. Name, E-Mail, Adresse, ggf. Firma, Datum, Uhrzeit, Bezahlmethode, Betrag, Bestell- und Produkt-ID, Inormation zur Zahlungsabwicklung, Rückgaben, etc.)
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Unterstützung beim Verkauf von digitalen Produkten und Dienstleistungen online

Digimember-Mitglieder- bzw. Kursbereich

Über das Digimember-Plugin für WordPress biete ich einen Mitgliederbereich bzw. Kursbereich für meine Onlinekurse und Videokurse an. Auch andere kostenfreie und digitale Produkte binde ich u.a. zur Download-Sicherung über das Plugin ein. Die personenbezogenen Daten (Username, Passwort, letzte Anmeldung, IP-Adresse), die u.a. aus dem Kaufvertrag mit dem Reseller digistore24 hervorgehen, werden direkt auf meinem Website-Server bei All-Inkl gehostet. Es findet keine Datenübermittlung zu Digimember statt.

  1. Betroffene:
    Klient*innen, Kund*innen, Käufer*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Userdaten für den Mitgliederbereich (Name, Passwort, Datum, Zeit der Anmeldung), E-Mail, IP-Adresse
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
    Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Käufer*innen, Kund*innen, Klient*innen können sich im Kursbereich registrieren, um erworbene Video- oder Onlinekurse zu absolvieren, vertragliche Leistungen und Service, Sicherheitsmaßnahmen
  5. Speicherung
    Während des Kurszugangs

Online-Umfragen/ Testimonials mit "LamaPoll"

Ich nutze für Umfragen/ Testimonials und deren Aufbereitung die Online-Plattform LamaPoll des von mir sorgfältig ausgewählten Dienstleisters Lamano GmbH & Co. KG mit Sitz und sämtlichen Servern in Deutschland (Prenzlauer Allee 36G, 10405 Berlin). Lamano folgt zu 100% dem Datenschutz und ist DSGVO-konform – mit ISO-Zertifizierung und BSI geprüft.

Dabei werden deine Antworten, deine IP-Adresse, Informationen zu Zeitpunkt und Dauer der Umfrage übertragen und gespeichert.

Die Datenschutzerklärung von Lamano GmbH & Co.KG findest du hier: https://www.lamapoll.de/Datenschutz.

  1. Betroffene:
    Klient*innen, Kund*innen, die an der Umfrage teilnehmen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Name, E-Mail, Inhalt, IP-Adresse, Browserinformation, Zeit, Datum, Dauer
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Durchführung von Umfragen zum Erhalt von Testimonials, zur Verbesserung meiner Dienstleistung und meiner Person, Feedbackgewinnung, Angebotsanpassung an Zielgruppe/ Kund*innen

digistore24-Affiliate-Programm

Auf meiner Webseite verwende ich verschiedene Links auf Angebote von Drittanbietern, die ihre Produkte auf der Plattform digistore24 (Affiliate-Links) anbieten. Der Zweck der Links ist, dich auf für dich interessante Produkte aufmerksam zu machen.

Wenn ein Affiliate-Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich eine kleine “Vermittlungsprovision”. Diese Vergütung ist an den Kauf gebunden. Für dich als Besucher einer dieser Links oder Käufer eines verlinkten Produktes, ändert sich gar nichts: Es fallen keine zusätzlichen Kosten an (weder bei Klick noch bei Kauf)!

Mit dem Klick auf einen solchen immer als Werbung gekennzeichneten Affiliate-Link stimmst du dem Tracking durch den verlinkten Händler (digistore24) zu.

Bei diesen Links handelt es sich um Links auf die Domäne digistore24.com der Firma digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Deutschland.

Wenn du auf einen der Links klickst, rufst du damit eine Webseite auf dem Server von digistore24 auf. digistore24 setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellung nachvollziehen zu können. Dadurch kann digistore24 erkennen, dass du den Affiliate-Link auf meiner Website geklickt hast.

Für das Affiliate-Tracking (damit digistore24 seine Leistung – den Verkauf eines Produktes – erbringen kann – dies ist nur in Kombination mit IP-Adresse und Cookie möglich) speichert digistore24 seine Cookies für 185 Tage. Diese Speicherung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. digistore24 hat daran das berechtigte Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Mein Server übermittelt in diesem Zuge keine Daten an digistore24, sondern die Daten werden – wie bei jedem Webseiten-Aufruf – von deinem Webbrowser an digistore24 übertragen. Ich habe keinen Einfluss darauf, in welchem Umfang dein Webbrowser Daten an digistore24 überträgt.

Bitte entnimm weitere Informationen zum Umgang von digistore24 mit Daten aus Webseiten-Aufrufen der Datenschutzerklärung von Digistore24: https://www.digistore24.com/dataschutz.

Durch individualisierte Links der Affiliate-Partner werden durch Werbekosteneinnahmen beim Kauf des Kunden Einnahmen für mich generiert. Die Daten des Käufers werden durch digistore24 an den Verkäufer (Vendor) zur Abwicklung des Kaufs weitergegeben. Als Affiliate-Partnerin habe ich keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten des Käufers.

  1. Betroffene:
    Websitebesucher*innen, Interessent*innen, Nutzer*innen, Follower*innen, Leser*innen
  2. Beschreibung der Datenverarbeitung
    Name, E-Mail, Adresse, aufgerufene Links, besuchte Seiten, IP-Adresse, Browserinformation, gekaufte Produkte, Transaktions-ID, Daten zur Kaufabwicklung, Tracking-Daten
  3.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Als Unternehmerin habe ich ein berechtigtes Interesse daran, Empfehlungsmarketing zu betreiben und durch Cookies Affiliate-Einnahmen zu generieren Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4.  Zweck der Datenverarbeitung
    Empfehlungsmarketing

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen

Ich sichere meine Website und sonstige von mir verwendete Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) ab. Dazu zählen die Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Obwohl ich dies natürlich jederzeit kontrolliere, ist ein allumfassender Schutz gegen jedwede Gefahr nicht möglich. Ich kann keine Gewähr dafür übernehmen, dass Inhalte und weitere Informationen nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden können. Dies ist alleine schon durch die Verbindung mit dem Internet nicht gegeben.

SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die du mir als Seitenbetreiber sendest, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von  „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an mich übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Diese Datenschutzerklärung wurde mit Hilfe des Datenschutzgenerators von https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html und durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Datenschutzbeauftragter tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt und durch den DSGVO-Kurs für Einzel- und Kleinunternehmer von „Die Datenbeschützerin“ Regina Stoiber, den DSGVO-Kurs von lawlikes.de und um die Musterdatenschutzerklärung der Uni-Münster erweitert.

Stand der Datenschutzerklärung: 31.07.2020